Samstag, 27. August 2016

Ein vollbepacktes Wochenende


Einen wunderschönen guten Samstag-Abend wünsch ich Euch!

Hach, herrlich ist das!

Ich wollte Euch ja noch vom letzten Wochenende mit den
"Praders" berichten. Die "Praders" wohnen im schönen Thurgau
und wollten mal ein Wochenende in den noch schöneren Tiroler
Bergen verbringen hihih....nein Scherz!
Wir wechseln uns ab, ein Jahr besuchen wir Sie und 
im nächsten Jahr kommen Sie zu uns.

Am Samstag gings gleich nach dem Frühstück los.
Wir wollten den Zirbenweg machen.
Ich hab ja oft so meine Vorstellungen wenn wir wandern gehen...
aber Google zu fragen, ob MEINE Vorstellungen auch den
Tatsachen entsprechen...nene, das mach ich nicht!

Wir fuhren also nach Tulfes. Geplant wäre gewesen, mit dem Bus zur
Patscherkofelbahn zu fahren, mit derselbigen hoch und dann den 
Zirbenweg zu gehen. Das traumhafte Panorama zu genießen und dann
wieder mit der Bahn runter nach Tulfes.
Wir hätten auf den nächsten Bus über 3/4h warten müssen. So
fuhren wir mit einem 2-er Sessel (!) bis dessen Ende hoch.
Dann wurde umgestigen in einen...
man glaubt es kaum...
also ich konnte es nicht glauben...
in einen
1-er Sessel!!!!!


OMG!
Maximilian fand das "geil" 
ich weniger und 
Astrid vor mir verlor auch kurz nach dem Start den Spass daran...
denn Ihr Sessel schwankte dermaßen hin und her,
das mir vom Zuschauen schlecht wurde...
meiner musste dann auch gleich mitschwanken...
Aber...ich kam heil oben an und war so was von froh,
dass wir nicht den umgekehrten Weg genommen hatten,
denn runter mit einem
1-er Sessel (!!!)
hätte ich bestimmt nicht überlebt.
Die Aussicht war ein Traum....



Zirben, wohin das Auge reichte...


Die auch im "abgestorbenem" Zustand
majestätisch gen Himmel ragen


Hat doch was mystisches, diese Wurzel...erinnert mich ein bisschen an Kanada...




Der Zirbenweg zog sich dann doch recht lange...
die Aussicht war grandios aber für einen 8-, fast schon 9-jährigen
nicht wirklich interessant oder gar motivierend...!


So tat er das was er am besten konnte:
reden, reden und nochmal reden!


 Es wurde dann zunehmend windiger und unser Hunger war groß
also hauptsächlich der des Juniors.
Nach einer ausgiebigen Jause traten wir das letzte Stück an um dann mit der
Bahn wieder ins Tal zu fahren.

Hier würde ich gerne mal Urlaub machen!


So, das war der Samstags-Bericht!
Den 2. Teil könnt Ihr dann die Tage lesen...
wenn ihr wollt- natürlich vorausgesetzt!

Ich wünsch Euch was...
genießt den Sonntag morgen- solange sich halt das Wetter hält!

Alles Liebe
Bettina

0 Kommentare:

Über mich

Seitenaufrufe

Suche

Meine Blog-Liste

Powered by Blogger.