Mittwoch, 20. September 2017

Kleines Dankeschön!


Halli-Hallo zur Wochenmitte!

Heute zeige ich Euch eine Karte, die ich schon
vor einiger Zeit gebastelt habe.
Die aber noch nicht den passenden Empfänger gefunden hatte...
Jetzt war´s soweit, ich wollte mich bei der lieben Gabi bedanken
und diese Karte schien wie gemacht dafür:


Sie hatte was schwungvolles und doch leichtes...
vermittelt Zusammenhalt und doch auch was wildes und beschwingtes
eben wie gemacht für die Gabi!


Ein Sächchen Blumensamen habe ich auch noch beigelegt.


Danke liebe Gabi!

Ich wünsch Euch eine tolle Woche...
bei uns steht ein spannendes Wochenende vor der Türe!
Mehr davon dann nächste Woche...

Alles Liebe
Bettina

Donnerstag, 14. September 2017

Geburtstagskarte für meine Mama



Hallo und Guten Morgen!
Meine Mama feiert heute Geburtstag.


Die Karte, die ich ihr geschickt habe, habt ihr schon mal hier gesehen...


Und ich hatte Recht! Die passt doch hervorragend zum Herbst. 
Und zu einer Weinliebhaberin!
Also auch auf diesem Weg alles


erdenklich Gute zum
Geburtstag! Gsund bleiben!

Alles Liebe
Bettina

Sonntag, 10. September 2017

Ascona - Lago Maggiore- 3.0


Sonntag Morgen - vor einer Woche- 
die Sonne lachte vom kitschblauem Himmel!

Guten Morgen Ihr Lieben!
Hier kommt - wer noch mag und noch nicht genug hat-
der 3. Teil unseres Ascona-Wochenendes:

Nach dem wir uns am köstlichen Frühstückbuffet bedient und
gestärkt hatten - was ja weiss Gott nicht nötig gewesen wäre nach
 dem gestrigen Abendessen!!! - erkundeten wir Ascona.

Erst mal gings über die unzähligen Treppchen und durch enge
 Gässchen ins "Villenviertel" hoch





Der Ausblick über den Lago Maggiore war einfach traumhaft!


In manche Anwesen konnte man einen kleinen Blick reinwerfen




Die Sonne brachte den See so richtig schön zum Glitzern.


Die Rolls Royce in der Fußgängerpromenade

passten dahin wie


von einem Künstler in Szene gesetzt!



Wir überlegten kurz, unsere Füße ins Wasser zu halten...
aber so warm war es dann doch nicht!





Ich trau mich fast nicht, den folgenden Satz zu schreiben...
aber...
nach einem kleinen Snack zu Mittag (!!!)
starteten wir die Heimreise an.

Je weiter weg wir waren...
je näher wir dem Flüelapass kamen...
um so schneller sank die Außentemperatur!
Was zwischen den Wolken hervorblitzte ließ mir die Haare
zu Berge stehen und mein leichtes Sommerkleid und ich fingen
fast ein bisschen an zu zittern:



Das war ein extremer Unterschied zu heute Vormittag:

Pfui Teufel kann ich da nur sagen!

Aber unter dem Strich war es ein sehr gelungenes und einfach
herrliches Wochenende!
Danke an alle, die das ermöglicht haben!

Kommt gut in die neue Woche!

Alles Liebe und danke für´s Vorbeischauen!

Bettina

Freitag, 8. September 2017

Ascona 2.0


Hallo Ihr Lieben!
Schon wieder Freitag!!!

Hier kommt der 2. Bericht vom letzten Wochenende:
Nach einem grandiosen Frühstück-
frag mich einer, warum um alles in der Welt ich schon wieder
Hunger hatte!!! - machten wir uns auf dem Weg ins
Verzascatal. Meine Cousine kannte sich da gut aus, schließlich
stammt ihr Herzallerliebster von da!
Das Wetter war bewölkt, mit kaltem Wind durchzogen aber
ohne Regen.

An der Römerbrücke machten wir halt. Wir waren früh dran und so
trafen wir kaum Touristen an.



Das Wasser war saftig grün...


...der Wald noch grüner!!!


Hier schwimmen die "Tessiner" im Sommer.

Im hintersten Dörfchen des Val Verzascas schlenderten wir durch
die engen Gässchen und bestaunten die Steinhäuser:


Es hatte was friedliches
 
und stilles.

Beim Herausfahren bemerkten wir, dass alle Parkplätze voll waren.
Die Touristen kamen wirklich in Scharen!
Bei der weltberühmten Staumauer machten wir gar nicht Halt.
Das ist nichts für meine Nerven!

Retour in Ascona stärkten wir uns mit einer "Kleinigkeit" ( hahah!)
und dann gings ab aufs Schiff- Richtung Brisago-Insel.
Ein paar Passagiere waren sehr schön gekleidet-
nicht wie wir in der Daunenjacke und mit Turnschuhen.
Stellten später fest, dass heute wohl noch eine Hochzeit auf der
Insel statt fand. Hach! Wie romantisch!

Der Himmel zeigte sich nach wie vor von seiner grauen Farbe-
kein BLAU in Sicht.

Die Insel lies mein altes Floristenherz höher schlagen und mir war
trotz des kalten Windes warm ums Herz- uiui... das war jetzt Schnulz pur!

Frauenhaarfarn

Hirschgeweihfarn


Orchideen



Bananen- und Bambuswälder




Tolle Aussichten und Plätzchen zum Verweilen...


bei schönem, sonnigem und warmem Wetter bestimmt noch romantischer!

Hier fand dann die Hochzeit statt!

Riesige "Brotea", traumhaft schön!

Also die Insel ist sehr empfehlenswert und wahrscheinlich im Frühjahr
am prachtvollsten!

*****

Abends hieß es : Wine & Dine

Wau! Das war ein Gedicht!

Konfierte Black Tiger Garnele auf Mango-Chutney

Feines Pfifferling-Rahmsüppche

Tessiner Ziegenkäse mit frischen Feigen auf Ruccolabeet

Thunfisch im Sesammantel mit Pak Choi, Birnen und Tomaten

Und natürlich ein Tiramisu!

Könnt Ihr Euch vorstellen, wie lecker das war?
Wie voll gefressen wir waren?
Wie wir aus dem Schwärmen nicht mehr rauskamen?

Auf unserem Abendspaziergang kamen wir sogar noch an
einem Feuerwerk am See vorbei!
Ein gelungener Abend!!!
Morgen soll ja schön und warm werden!
Bin gespannt!

Alles Liebe und DANKE für´s Vorbeischauen!
Bettina

Mittwoch, 6. September 2017

Auf dem Weg nach Ascona


Hallo zur Wochenmitte!

Das letzte Wochenende verbrachte ich im schönen Tessin.
Ich muss ja zugeben, dass ich ein einziges Mal in meinem Leben da war.
Da jetzt eine Cousine von mir in Ascona arbeitet, haben wir-
Ihre Schwester und ich  beschlossen, dahin zu fahren!
Ihr einen Besuch abzustatten und uns ein Wochenende im sonnigen
Süden zur Feier unseres runden Geburtstags in diesem Jahr zu gönnen!

Letzten Freitag gings nach der Arbeit los. Das Wetter war ja nicht gerade
berauschend... die Aussicht über dem Flüelapass "gruusig"!!!


Doch je näher wir dem Tessin kamen um so schöner wurde es!


Kurz vor unserer Ankunft- wir hätten noch ca. 30min gehabt-
standen wir im Stau. Es ging nichts mehr. So hielten wir unsere
nackten Füße aus dem Fenster, drehten "Gotthard" mit 
"Homerun" laut auf und stimmten uns so in unseren Kurzurlaub ein!



Dann, mit Magenknurren und voller Erwartung erreichten wir Ascona 
und das"schnuggelige" Hotel Antica Posta:


mit zauberhaftem Innenhof...


...einem Wahnsinnszimmer


Wir machten uns frisch und genossen dann die tolle Küche des
Hauses. Leider ohne Foto, denn es war zu gut...
Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen und Tiramisu!!!
Nach einem kurzen Spaziergang fielen wir totmüde und pappsatt ins Bett.

Bald folgt der 2. Teil!

Alles Liebe
Bettina

Follower

Über mich

Seitenaufrufe

Suche

Meine Blog-Liste

Powered by Blogger.