Sonntag, 26. Juni 2016

Liebes Tagebuch...


Gestern war kein guter Tag!
Warum kann nichts normal ablaufen?
Aber was ist schon NORMAL?
Das Wetter schon mal nicht!
Erst ewig gewartet bis endlich Sommer wird.
Dann gleich sooo heiß, dass sogar
ich an 2 aufeinanderfolgenden Tagen ins
Freibad musste! 
Dann kam der Samstag...
Um halb 7 war ich schon auf meiner Laufstrecke anzutreffen.
Ich hätte einfach früher aufstehen sollen...
es war schon richtig heiß!
Kurz vor 9 Uhr fand man mich inkl. Sohnemann
im Erdbeerland. Es war drückend heiß!
Mir wurde nicht nur 1x schwarz vor Augen.
Aber nach gut 1h hatten wir über 4kg Erdbeeren
gesammelt! Der Preis dafür war ein Stolzer, aber
das Aroma einfach hammermäßig!
Nach einer kurzen Abkühlung auf der Schattenseite
der Terrasse mit aufkommendem Wind gings noch an 
den Wochenendeinkauf. 
Am Nachmittag hatte mein Sohn Besuch und die beiden
hatten mit dem Gartenschlauch ihren Spass.
Dann picknickten Sie gemütlich unter der Ulme
mit Wassermelone, Erdbeeren und Knabberkram.
Bald zogen sich schwarze Gewitterwolken am Himmel 
zusammen und ein Sturm zog auf. Die Jungs räumten alles rein
und gleich darauf hörte ich schon einen dumpfen Knall. Beim
Blick auf die Terrasse hätte ich heulen können:

Die Kräuterpalette wurde von einer Windböe erfasst,
kippte um und landete auf dem Mini-Hochbeet meines Sohnes...

Was für eine Sauerei!
Während ich zurückschaufelte, was das Zeug hielt,
blies der Wind mehr Erde ins Wohnzimmer als zurück in´s Hochbeet!
Wie konnte die Palette umgeblasen werden! Die war soooo schwer!
Nun gut, Schadensbegrenzung erledigt...da fing es auch schon an,
Bindfäden zu regnen...!

Wenigstens hatte ich noch ein paar Rosen vor dem sinnflutartigem
Regen retten können!


Sind die nicht wunderschöön? So nostalgisch!

Dann hörte man die Feuerwehrsirene. Mein Sohn meinte,
dass bestimmt irgendwo ein Baum umgestürzt sei.
Und damit ich mir besser vorstellen könne, wie er das meine,
stellte er die Szene mit Lego nach: 


Feuerwehr, Rettung, Polizei und Abschleppdienst waren vor Ort ;-)

Abends kochte ich noch 3kg Erdbeeren ein!



"Welch Duft in meinem Hause"
dachte ich noch und schon fiel mit der Trichter,
mit dem ich die Marmelade in Gläser füllte,
aus der Hand...zu Boden, Spritzer überall...
was ja nicht weiter schlimm gewesen wäre...
aber die Mauer hatte auch so einiges abbekommen!
Und diese Flecken werde ich irgendwann wohl oder übel
übermalen müssen!!!
Dass ich mich mit heißem Wasser 2x die Finger
verbrannt habe, lass ich jetzt einfach ohne näher darauf
einzugehen, so stehen!



Auch dass ich nochmal von der leckeren
Zitronen-Ingwer-Limonade einkochen wollte
aber total vergessen hatte, Flaschen
zu besorgen - who cares???

Um nicht noch mehr negative Erfahrungen an diesem
Tag zu machen,
ging ich schlafen!
Da konnte ja nicht viel schief gehn!
(Kleine Anmerkung: Kampf mit Gelsen und Mücken verloren!)

Ich wünsch Euch einen schön langweiligen
ereignislosen Sonntag!!!
Und das meine ich nicht bösartig!

Alles Liebe 
Bettina



1 Kommentare:

Monika Denoth hat gesagt…

Und das alles an einem Tag, aber die wunderbaren Rosen und die gute Konfitüre hat Dich hoffentlich getröstet. Es kann nur besser werden, der Montag ist auch schon geschafft. Ich wünsche Dir eine stressfreie und angenehme Woche, liebe Grüsse Monika

Follower

Über mich

Seitenaufrufe

Suche

Meine Blog-Liste

Powered by Blogger.